In der Kinderwelt Schlossmühlstraße dürfen sich die Kinder über ein tägliches ausgewogenes und abwechslungsreiches Mittagessen freuen, welches in unserer hauseigenen Küche frisch gekocht wird. Von den Kindern selbst angebaute Kräuter, Obst oder Gemüse werden immer wieder zu einer leckeren Brotzeit verarbeitet. Durch viel Obst und Gemüse sowie frische Zutaten bemühen wir uns um eine möglichst gesunde und vollwertige Nahrung für die Kinder.

Essen, ist nicht nur reines Hungerstillen, sondern gleichzeitig auch ein aktives, soziales, sinnliches und emotionales Erlebnis. Aus diesem Grund nimmt die tägliche Ernährung einen besonderen Stellenwert in unserer Einrichtung ein. Die Kinder nehmen bei uns drei Hauptmahlzeiten zu sich – Frühstück und Nachmittagssnack bringen die Kinder selbst mit, das Mittagessen wird von unsere Küchenfee täglich frisch zubereitet. Bei der Speiseplangestaltung erhält jeder Wochentag einen anderen Ernährungsschwerpunkt. Dabei achten wir auf täglich frisch zubereitete, ausgewogene und gesunde Nahrungsmittel, verzichten auf die Verwendung von Zusatzstoffen und legen hohen Wert auf eine schonende und fettarme Zubereitung der Speisen. Durch unsere Frischküche können wir auf jegliche Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder eingehen, kulturelle und religiöse Aspekte berücksichtigen und jedem Kind die Ernährung bieten, die es für seine gesunde Entwicklung braucht.

 

So unterschiedlich kultureller Herkunft die Kinder unserer Einrichtung sind, so unterschiedlich ist auch ihr Essverhalten, das sie mitbringen. Das Zusammentreffen verschiedener Esskulturen nutzen wir als Chance, um den Kindern beispielsweise die Vielfalt der Nahrungsmittel nahe zubringen. Essen ist Genuss und soll den Kinder Spaß machen. Daher nehmen wir uns sehr viel Zeit bei der Einnahme der Mahlzeiten und legen großen Wert auf eine entspannte Atmosphäre bei Tisch. Das Mittagessen reichen wir in Glasschüsseln, die wir auf den Esstisch stellen. So können auch schon die kleineren Kinder erkennen, welche Speisen wir anbieten. Wir vermitteln den Kindern Rituale (z.B. gemeinsamer Tischspruch, den Tische decken und abräumen) und beziehen sie in die Vorund Zubereitung der Mahlzeiten mit ein (z.B. Kinder schneiden Obst selber, schöpfen sich selbst das Essen auf den Teller, schütten sich selber Getränke ein u.s.w.).

 

Zwischen den jeweiligen Hauptmahlzeiten bieten wir kleinere Snacks, beispielsweise in Form von Obst- oder Gemüsesticks an. Zu den Mahlzeiten reichen wir Wasser oder ungesüßte Früchte- oder Kräutertees

Schulfruchtprogramm:

 

Unsere Einrichtung nimmt am europäischen „Schulprogramm“ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft teil.

 

Das Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen.

Das Projekt ist durch die EU und durch das Land Bayern gefördert. Die rollende Gemüsekiste ist zugelassener Lieferant und beliefern bereits seit 2011 zahlreiche Einrichtungen hier im Umkreis.

 

Alle Produkte stammen aus biologischem Anbau, kontrolliert von anerkannten Verbänden.

Es wird besonders darauf geachtet, Bio-Produkte aus der Region zu vertreiben.

Die rollende Gemüsekiste steht seit mehr als 23 Jahren für eine zuverlässige und freundliche Lieferung frischer, genussvoller und gesunder Bio-Lebensmittel direkt ins Haus.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter  www.schulprogramm.bayern.de  oder  www.rollende-gemuesekiste.de .